Zielkostenrechnung

Die traditionelle Methode der Klassifizierung eines Verkaufspreises über eine einfache Zuschlagskalkulation vernachlässigt die aktuellen Anforderungen und Normen eines Absatzmarktes.

Infolgedessen kann es in wettbewerbsintensiven Märkten mit einem hohen Preisdruck dazu kommen, dass der ursprünglich rein über die Kosten berechnete Verkaufspreis eines Produktes zulasten des Unternehmensgewinns reduziert werden muss, damit dieses Produkt überhaupt noch erfolgreich verkauft werden kann.

Kunden verlangen im Bereich des e-Commerce eine immer schnellere Lieferbereitschaft. „Just-In-Time“ und „Time-To-Market“ sind dabei jetzt wieder die alten Devisen der 1970er, um am heutigen Markt – trotz eines steigenden Kostendrucks und Preisverfalls – weiterhin rentabel zu bestehen

Das Verfahren der Zielkostenrechnung (auch Target Costing genannt) ist ein Instrument des Kostenmanagements, mit der die oberste Kostengrenze eines Produktes analysiert wird, sodass es am Markt wettbewerbsfähig weiterhin bestehen kann. Diese Vorgehnsweise ist besonders in kompetitiven Märkten mit einem hohen Preisdruck unabdingbar.

Eine nachhaltige Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bietet sich insbesondere für mittelständische Unternehmen, wenn es in diesem Zusammenhang um die Nutzung alternativer Finanzierungsbausteine geht.

 

Hiervon ist Dennis Kahl, Inhaber und Gründer der Pecunia Flow ® Unternehmensberatung, fest überzeugt:

Eine bessere Marktausrichtung Ihres Unternehmens erzielen Sie unter anderem durch die Verwendung des Finanzierungsinstruments Finetrading und durch die Optimierung interner Einkaufsprozesse.“

Lesen Sie in unserem Fachbeitrag in der Herbst-Ausgabe 2017 des renommierten Printmagazins DER FineTRADER, wie die Vorteile der beiden Konzepte Zielkostenrechnung und Finetrading für mittelständische Unternehmen strategisch genutzt und Kosten relativ einfach stabil gehalten oder sogar gesenkt werden können:    Zum Fachartikel (PDF) …

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? [social_icon style=“ico_socialize_facebook2″ href=“http://www.facebook.com/share.php?u=https://pecuniaflow.de/?p=1321″ type=“type2″][/social_icon]

 

Das Target Costing (Zielkostenrechnung) als betriebswirtschaftliches Analyse-Instrument und die tatsächliche Umsetzung der Zielkosten ist für mittelständische Unternehmen von essenzieller ökonomischer Bedeutung. Leider ist dieser wirtschaftliche Aspekt kaum eines der wichtigsten Ziele in der Prozess- und Produktentwicklung.

Der Preis bestimmt die Kosten und nicht die Kosten bestimmen den Preis“

Wir beraten Sie gerne zum Themenbereich Zielkosten-Wertanalyse. Die Pecunia Flow ® Unternehmensberatung analysiert Kostensenkungspotenziale und unterstützt Sie aktiv in der Umsetzung Ihrer Projekte.

Nutzen Sie unser kostenloses Erstgespräch zur Beratung. Die Pecunia Flow ® Unternehmensberatung freut sich über Ihr Interesse und Ihre Anfrage.

[custom_button style=“btn_normal btn_type11″ href=“https://pecuniaflow.de/unternehmen/“]Mehr Informationen[/custom_button]

Bewertung
Artikel bewerten:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]